Pflegende Kinder und Jugendliche dürfen nicht allein gelassen werden. Sie haben ein Recht auf therapeutische Unterstützung.

Über 42.700 Kinder und Jugendliche leisten als „Young Carers“ Tag für Tag bestmögliche Pflege- und Betreuungsaufgaben für ihre pflegebedürftigen Angehörigen – und kaum jemand kennt sie. Auch sie selbst bleiben oft im Verborgenen und glauben, sie müssten allein damit zurechtkommen.

Der 2. Nationale Aktionstag für pflegende Kinder und Jugendliche macht darauf aufmerksam, dass sie in dieser oft psychisch belastenden Situation dringend therapeutische Hilfsangebote brauchen. Sie haben ein Recht auf Unterstützung ihrer seelischen Gesundheit, fordert die Präsidentin der Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger, Birgit Meinhard-Schiebel.

Die Sorge und Ängste um ihre pflegebedürftigen Angehörigen, das Gefühl, damit alleingelassen zu werden, die Scheu davor sich an jemanden zu wenden, der ihnen hilft die Last zu tragen, bringt sie oft an ihre Grenzen der Belastbarkeit.

Zugleich sollen sie auch stolz darauf sein können, was sie selbst leisten können. In dieser schwierigen Situation brauchen sie Begleitung, Entlastung und Schutz auch durch professionelle therapeutische Unterstützung, SchulpsychologInnen, Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen, niederschwellige Angebote wie die Unterstützung durch die App des Sozialministeriums für pflegende Kinder und Jugendliche sind wichtige Angebote.

Um Kinder und Jugendliche zu erreichen, ihnen den Zugang zu therapeutischen Angeboten zu ermöglichen, sind die Erwachsenen in ihrem Umfeld wichtige PartnerInnen. Kinder und Jugendliche dürfen durch die psychische Belastung von Pflege- und Betreuungsaufgaben nicht für ihr weiteres Leben traumatisiert werden.

Sie sollen durch kostenlose therapeutische Unterstützung und Hilfe die Möglichkeit haben, psychisch gestärkt durch ihre jungen Jahre zu gehen und in ein seelisch gesundes Erwachsenwerden begleitet zu werden.

App für Young Carers – pflegende Kinder und Jugendliche https://www.sozialministerium.at/Themen/Pflege/Betreuende-und-Pflegende-Angehoerige/Young-Carers.html

Rat auf Draht: 147, http://www.rataufdraht.at Beratung für Kinder und Jugendliche am Telefon (0 – 24 Uhr), per E-Mail und Chat

Transparenz: Bild und Text der Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger

Werbung