Im Leopold Museum sehen Sie derzeit bis 8. Juli 2019 die Ausstellung „Oskar Kokoschka. Expressionist, Migrant, Europäer“.

Oskar Kokoschka (1886-1980) war Maler, Zeichner, Dramatiker und Theatermacher wie auch unbeugsamer Humanist und überzeugter Europäer. Kokoschka zählt zu den wichtigsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. 1953 gründete er die internationale Sommerakademie „Schule des Sehens“ auf der Festung Hohensalzburg an der er bis 1963 unterrichtete. Oskar Kokoschka starb 1980 in Montreux. (Text Mag. A. Morgenstern)

 

„OSKAR KOKOSCHKA. Expressionist, Migrant, Europäer“, Leopold Museum, bis 8. Juli 2019

Informationen: leopoldmuseum.org

 

 

 

 

Werbeanzeigen