Souvenirs von einer Reise nimmt man gerne mit: Nützliches und Kitsch, Dinge zum Anziehen,  Dekorieren der Wohnung oder Lebensmittel für einen netten Erinnerungsabend uvm.

Gerne natürlich auch selbstgeschossene Fotos. Jetzt ganz leicht mit Handy oder Digitalkamera gemacht, früher mit Instantkamera oder auf Film gebannt. Der aufregendste Moment ergab sich, wenn man die Papierabdrucke holen oder sie selbst im Labor ausarbeiten konnte und sie zum ersten Mal vor sich sah. Alternativ dazu eine Zeit lang der Diafilm, der in Rähmchen hineingeben werden musste und später zum Highlight eines Vorführabends wurde.

Blättern wir nun zurück in der Geschichte der modernen Bildwerdung: am Anfang mussten die schweren, unhandlichen photographischen Apparate mühsam getragen werden. Es gab noch Platten, die einzeln eingelegt werden mussten und die Objekte durften sich nicht bewegen.

Wenig bis kaum bekannt ist, dass das Kupferstichkabinett der Wiener Akademie eine Sammlung von etwa 22.000 Papierabzügen ab 1855 beherbergt. Die Themen sind sehr unterschiedlich: Ansichten von Kunstwerken, historischen Gebäuden, Stadtveduten, Landschaften samt Fauna und Flora und schließlich Menschen aus aller Welt in ihren Trachten.

 

Carlo Naya (1816-1882) – Venedig in frühen Fotografien

Einen kleinen Einblick mit 17 Photographien (von 97 in Akademie-Besitz) gewährt nun die Carlo Nayas Venedig-Ansichten gewidmete Ausstellung  im Theatermuseum am Lobkowitzplatz. Er eröffnete nach einer mehrjährigen, ausgedehnten Reisetätigkeit ein Studio in Venedig und hatte damit großen Erfolg.

PH_7721_CMYK
Venedig, die Riva degli Schiavoni mit dem Geschäft von C. Naya, Abzug zw. 1868 u. 1893, Fotografie auf Albuminpapier auf Karton, handkoloriert, Foto: Kupferstichkabinett der Akademie der bildenden Künste Wien

 

Carlo Naya (1816-1882) – Venedig in frühen Fotografien, Kupferstichkabinett der Akademie der bildenden Künste Wien zu Gast im Theatermuseum, bis 25. November 2018

http://www.akademiegalerie.at und http://www.kupferstichkabinett.at

 

 

Advertisements