Krebstag 2017

Am 14.2.2017 findet der Krebstag 2017 – das ist eine Informationsveranstaltung rund um die Krankheit – im Wiener Rathaus statt. Einlass ist gratis. Von 10 bis 15 h werden Vorträge von namhaften Spezialisten zu neuen Krebstherapien gehalten.
Erkrankungen an Lunge, Brust, Haut, Prostata, Darm, Niere werden angesprochen. Dazu noch Leukämie, Multiples Myelom und Morbus Hodgkin. Am Infopoint besteht die Möglichkeit Fragen an Experten zu stellen.

Zur selben Zeit findet auch eine Ärztefortbildung zur Immuntherapie statt.

Die Vorträge des Infotages und weiterführende Informationen finden Sie unter: http://www.leben-mit-krebs.at

Wiedereingliederungsteilzeit tritt ab 1.7.2017 in Kraft

Wichtig – Gesetzesänderung: Ab 1.7.2017 tritt die Wiedereingliederungsteilzeit in Kraft. Damit besteht die Möglichkeit eine Herabsetzung der wöchentlichen Normalarbeitszeit für die Dauer von ein bis sechs Monaten mit dem Arbeitgeber zu vereinbaren – mit einer einmaligen Verlängerungsmöglichkeit (bis zu drei Monaten).  Voraussetzung ist allerdings ein privatrechtliches Arbeitsverhältnis, das mindestens drei Monate gedauert hat.

Dazu wurde auch eine Broschüre „Krebs und Beruf“ herausgegeben.

Krebstherapie: neue – auf den individuellen Patienten abgestimmte – Therapien verbessern Lebensqualität und verlängern Leben

Zusammenfassend lässt sich sagen: Krebsexperten sprechen von einer „Revolution“ in den Fortschritten, die sie derzeit auf dem Gebiet der Krebsforschung erzielen können. Die meisten Tumorformen entwickeln sich damit zunehmend zu einer chronischen Erkrankung. Es geht in Richtung maßgeschneiderte Therapien durch Kombination der für den Patienten besten Strategien.

Um diese anbieten zu können, werden am seit 2010 bestehenden CCC (Comprehensive Cancer Center) der Meduni Wien und des AKH unter Leitung von Univ. Prof. Dr.Dr.h.c. Christoph Zielinski Forscher verschiedener Disziplinen zu sogenannten Tumorboards zusammengefasst. Das CCC Wien bündelt und unterstützt die Krebsforschung, die PatientInnenbetreuung und die Ausbildung von StudentInnen bzw. JungwissenschaftlerInnen sowie MitarbeiterInnen aus der Pflege.

Informationen: http://www.ccc.ac.at

Achtung vor Selbstmedikation

Gewarnt wird von Spezialistenseite vor der Einnahme von z.B. Johanniskraut (beliebtes Mittel gegen Depression), Vitamin A (Carotin) und Vitaminen der B-Gruppe – ohne vorher mit dem Fachpersonal Rücksprache gehalten zu haben. Es können unerwünschte Nebenwirkungen  eintreten.

Persönlicher Tipp für Interessierte: Cancer School am Wiener AKH

Im Mai 2017 beginnt der nächste Basis- und Aufbaukurs der Cancer School. Die Cancer School ist eine Einrichtung des CCC, an der Veranstaltungen für Laien und Personen, die in ihrer Arbeit mit Krebserkrankungen oder -erkrankten zu tun haben, gesammelt, entwickelt und angeboten werden. In 2 x 4 Abenden werden dem Publikum die Grundbegriffe der Krebsheilkunde von sehr engagierten freiwilligen Mitarbeitern aus dem Haus erklärt. Auf jeweils drei Impulsvorträge folgt eine Fragerunde.

http://www.cancerschool.at

Advertisements